Allgemein

FIO zu Gast auf Scope und Norddeutschem Immobilientag

Um aktuellen Branchentrends nachzuspüren, Innovationen zu entdecken und voranzutreiben und natürlich auch, um den engen Kontakt zu unseren Bestandskunden zu pflegen, präsentierte sich die FIO Systems AG im September als Aussteller in Offenbach und Hamburg.

Ideen von morgen für unsere Kunden von heute

Vom 24. bis 26. September 2019 bündelte der DSV erstmals sein gesamtes Themen- und Lösungsspektrum in einem interaktiven Businessfestival – „Scope“ – und bot Fachbesuchern in der Messe Offenbach mit mehr als 150 Slots auf 5 Stages ein breites Angebot. Das Format löst künftig die bisherigen Veranstaltungen der DSV-Gruppe ab und verknüpft Themen von Payment und moderner Kommunikation über Digitalisierung und Services bis hin zu New Work und neuen Geschäftsmodellen. Bei inspirierenden Keynotes, alternativen Fishbowl-Podiumsdiskussionen und zahlreichen Fachvorträgen konnten sich Besucher dabei über Trends und innovative Produkte der Sparkassenwelt informieren und in gesonderten Bereichen neue Tools testen sowie eigene Ideen entwickeln.

Papierexposés adé – Es lebe der virtuelle Rundgang

Da überall dort, wo Innovationen und neueste Tools im Fokus stehen, FIO natürlich nicht fehlen darf, waren auch wir mit einem eigenen Stand auf der Scope vertreten. Alexander Prange, Teamleiter Requirements Engineering für FIO S-VERMARKTUNG sowie Thomas Heinz, FIO Vertriebsexperte im Bereich Digital Signage standen den Messebesuchern dabei Rede und Antwort und gaben, unterstützt von Vorstand Reik Hesselbarth, interessante Einblicke in unsere Services und Produkte. Vor allem am zweiten Tag, der unter dem Motto „Mensch und Maschine“ stand, freuten sich unsere Kollegen dabei über rege Besucherströme am Stand: „Da zahlreiche Festivalbesucher Experten und Entscheider aus dem Immobilienbereich der Sparkassen-Finanzgruppe waren, konnten wir unsere digitalen Informations- und Präsentationssysteme perfekt platzieren.“, freut sich Thomas Heinz und fügt hinzu: „Besonders interessant fanden die Gäste dabei, dass die Digital Signage Stelen nicht nur interaktive Immobilienexposés, sondern auch virtuelle 360 Grad Rundgänge ausspielen können. Damit ergeben sich zum Beispiel für Bauträger interessante Möglichkeiten.“ Gut angekommen sei zudem auch das gute Preis-Leistungs-Verhältnis, erklärt Heinz weiter, der sich mittlerweile in konkreten Verhandlungen mit einigen Scope-Teilnehmern befindet.

Unseren Kunden auf den Zahn gefühlt

Rund 500 km nördlich von Offenbach fand in Hamburg am 26. September der Norddeutsche Immobilientag des IVD statt. Auch hier mischte FIO selbstverständlich mit und präsentierte, vertreten durch die Salesmanager Julia Hickel und Christoph Glatho unsere Maklersoftware für die Immobilienbranche. „Die Veranstaltung bot die perfekte Gelegenheit, uns mit einigen unserer Bestandskunden vor Ort auszutauschen. Bei einem Heißgetränk in ungezwungener Atmosphäre bekommt man ein sehr gutes Gespür dafür, was unseren Kunden unter den Nägeln brennt. Wo kann FIO gegebenenfalls noch besser unterstützen, auf welche Branchenthemen können wir aufsatteln, was wünschen sich unsere Kunden – das sind alles Fragen, die in einem Telefonat niemals in der ausführlichen und persönlichen Art und Weise beantwortet werden, wie von Angesicht zu Angesicht.“, erklärt Glatho.

Wir schenken Maklern einen Testzugang

Selbstverständlich nutzen wir solche Veranstaltungen auch, um zu schauen, wie unsere Mitbewerber aufgestellt sind und welche Bedarfe wir mit unserer Software abdecken können, die die Konkurrenz noch nicht erkannt hat. Auf dem Norddeutschen Immobilientag konnten wir dabei erneut feststellen, dass wir einige Features bieten, die unsere Mitstreiter in der Form nicht anbieten – z.B. unser Bildbearbeitungstool oder verschiedene Werkzeuge zum Thema Budgetierung und Controlling.“, freut sich Julia Hickel und ergänzt: „Makler, die bislang noch nicht mit dem FIO-WEBMAKLER gearbeitet haben, sollten in jedem Fall die Chance nutzen, an einem unserer kostenfreien Webinaren teilzunehmen und die Maklersoftware ganz einfach mal unverbindlich 14 Tage kostenfrei testen.

Weitere Artikel

14.06.2024 Neuigkeiten

FIO Vorstandsblick zum Thema: „Aus die Maus: FIO nimmt Abschied von Schloss Knauthain“

Nach 15 Jahren Schlossgeschichte packt FIO Koffer und verlässt am 23. Juni seinen Firmensitz in Leipzig Knauthain, um am Hypoport-Campus in der neuen Konsumzentrale Leipzig Quartier zu beziehen. Warum dieser Schritt notwendig ist, welche großartigen Chancen sich damit für FIO und welche spürbaren Veränderungen für Kunden ergeben, darüber haben wir mit Vorständin Franziska Glade in der neuesten Folge des Vorstandsblicks gesprochen. Das sehr persönliche Interview gibt es hier in voller Länge.

03.06.2024 Neuigkeiten

Pump it: Wir erhöhen das Upload-Limit für Dateien

Gute Nachrichten für FIO-Kunden: Wir erhöhen das Upload-Limit für Dateien im FIO Webmakler kostenfrei von 30 auf 50 MB. Das heißt für Makler: Ab jetzt noch mehr JPGs, PDFs oder MP4s (und sonstige zulässigen Dateiformate) unkompliziert hochladen – ganz ohne Zusatzkosten.

Neues Tätigkeitendashboard im Vertriebscockpit
30.05.2024 Neuigkeiten

Neues Tätigkeiten-Dashboard im Vertriebscockpit

Mit der neuen Ansicht im Vertriebscockpit lassen sich Tätigkeiten im FIO Webmakler seit Kurzem auch aggregiert auswerten. Bislang konnten über die Funktion Vertriebscontrolling aus dem FIO Webmakler nur objektbezogene Tätigkeiten getrackt werden. Über das neue Dashboard im Vertriebscockpit werden nun die Tätigkeiten der Makler auswertbar.