Neuigkeiten

Profitipp: Auch weiterhin virtuelle Immobilienbesichtigungen

FIO bietet seine virtuellen 360°-Rundgänge noch bis zum 30. Juni zum halben Preis an. Es gibt viele gute Gründe, das Angebot zu nutzen - z.B. völlig kontaktlose Besichtigungen, ohne Anfahrtsweg, ohne Schutzmaske, ohne Mindestabstand und Besichtigungen zu jeder Zeit, von jedem Ort aus.

Immobilien auch weiterhin virtuell besichtigen

In der vergangenen Woche hat die Bundesregierung umfassende Lockerungen der Ausgangsbeschränkungen verkündet, die in weiten Teilen der Bevölkerung für Erleichterung sorgen – unter anderem in der Immobilienbranche, da Objektbesichtigungen in persona nun wieder möglich sind. Trotz dieser Entwicklungen bietet FIO seine virtuellen 360°-Rundgänge noch bis zum 30. Juni zum halben Preis an – und das aus gutem Grund: „Natürlich können Sicherheitsvorkehrungen wie das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, die Einhaltung des Mindestabstandes sowie die Beschränkung der Besichtigung auf maximal zwei Personen das Ansteckungsrisiko erheblich reduzieren. Dennoch bleibt ein Restrisiko bestehen – vor allem für Risikogruppen. Mal ganz zu schweigen vom erheblichen Komfort-Verlust, den eine Besichtigung unter solchen Auflagen bedeutet.“, meint Reik Hesselbarth, Vorstand der FIO SYSTEMS AG und führt weiter aus: „Im Vergleich dazu sind unsere virtuellen 360°-Rundgänge sowohl für Makler als auch Interessenten wesentlich bequemer: Völlig kontaktlose Besichtigungen, ohne Anfahrtsweg, ohne Schutzmaske und ohne Mindestabstand. Egal, ob Interessenten das Wunschobjekt zu zweit oder mit der gesamten Großfamilie anschauen möchten und ob die Besichtigung 6 Uhr am Montagmorgen oder am Sonntagabend 23 Uhr stattfinden soll – FIO macht’s möglich. Wir sehen die Zukunft der Immobilienbesichtigung ganz klar im virtuellen Raum und möchten Maklern dafür mit unserem Tool höchstmöglichen Nutzungskomfort bieten.“

Unser Angebot für Sie: Panoramakamera RICOH THETA SC-2

(Hinweis: Beitrag enthält Werbung für Drittprodukte)

Da die Voraussetzung für die Nutzung des FIO-Features eine Kamera ist, die Bilder und Videos als Kugelpanorama erstellen kann, bietet FIO die RICO THETA SC-2 for Business an. Das Modell ist nicht im freien Handel verfügbar und kann über FIO zum exklusiven Sonderpreis von 329,00 € bezogen werden.
Mit 360°-Aufnahmen in ca. 14,5 MP-Auflösung, Platz für bis zu 3.000 Bilder, Rauschreduzierung und HDR-Aufnahmen überzeugt das Modell ebenso wie mit Intervall-Belichtung, Time-Shift-Shooting sowie Videoaufnahmen in 4K-Auflösung bis zu 32 Minuten. Die Selbstauslöser- und Fernsteueroption (über Smartphone App und weitere Apps verfügbar für die Bildbearbeitung), eine schnelle Wi-Fi Übertragung sowie der 14 GB große interne Speicher runden das umfassende Leistungspaket ab. Wer mehr Informationen zum Modell, Lieferumfang und Garantie erfahren möchte, nimmt unter vertrieb-webmakler@fio.de, vertrieb-vr-makler@fio.de oder vertrieb-s-vermarktung@fio.de gern Kontakt mit uns auf.

Weitere Artikel

18.07.2024 Neuigkeiten

FIO fragt… Susann Zeiske zum Thema Weiterbildung

In der neuesten Ausgabe von „FIO fragt…“ sprechen wir mit Softwaretrainerin Susann Zeiske über das spannende Thema Weiterbildung. Wer wissen möchte, wie und warum sie vor Kurzem selbst einen neuen Weg bei FIO eingeschlagen hat, welche elementare Bedeutung Weiterbildungen ihrer Meinung nach für Immobilienmakler haben, was die meist gestellteste Frage in ihren Coachings ist und welchen Trick sie schon immer einmal jemandem verraten wollte, der liest gern rein.

Neuer Vorstand
01.07.2024 Neuigkeiten

Pressemeldung: Hypoport-Tochter FIO erweitert Vorstand

Leipzig, 1. Juli 2024. Das IT-Unternehmen FIO hat seit heute einen neuen Vorstand: Niclas Kurtz verstärkt zukünftig als Marktvorstand neben den Gründern und langjährigen Vorständen Franziska H. Glade und Nicolas Schulmann die Unternehmensleitung.

26.06.2024 Neuigkeiten

To-dos im Blick: FIO optimiert Aufgabenmodul

Im letzten Sommer haben wir eine Fokus- und Expertengruppe zur Optimierung unseres Aufgabentools gegründet, um kontinuierlich an Übersichtlichkeit sowie Funktionsumfang unseres Moduls zu arbeiten. Seither hat sich einiges getan. Welche neuen Funktionen bei der Anlage von Aufgaben den Makleralltag nun erleichtern, welche künftigen Funktionen weitere Ressourcen sparen bzw. auf welches große Ziel die Bemühungen rund um das Tool einzahlen, verrät uns Product Owner (PO) Marcel Puschner-Cyll.