Neuigkeiten

To-dos im Blick: FIO optimiert Aufgabenmodul

Im letzten Sommer haben wir eine Fokus- und Expertengruppe zur Optimierung unseres Aufgabentools gegründet, um kontinuierlich an Übersichtlichkeit sowie Funktionsumfang unseres Moduls zu arbeiten. Seither hat sich einiges getan. Welche neuen Funktionen bei der Anlage von Aufgaben den Makleralltag nun erleichtern, welche künftigen Funktionen weitere Ressourcen sparen bzw. auf welches große Ziel die Bemühungen rund um das Tool einzahlen, verrät uns Product Owner (PO) Marcel Puschner-Cyll.

„Im vergangenen Jahr haben uns einige Kundenanfragen zur Verbesserung des Aufgabentools erreicht. Der Wunsch nach mehr Übersichtlichkeit, besserem Handling in der Zusammenarbeit mit anderen Personen und detaillierteren Zuweisungsmöglichkeiten waren Grund genug für uns, eine eigene Taskforce ins Leben zu rufen. Dank dem Praxisinput unserer Kunden ist es uns gelungen, einen neuen Prototyp mit umfassenden Funktionserweiterungen zu konzipieren“, erklärt PO Marcel Puschner-Cyll. 

Von Aufgabenblock bis Zuständigkeit: Mehr Struktur dank Unteraufgaben und Rechteerweiterung 

Für eine strukturierte Anlage von Aufgabenblöcken sei es beispielsweise nun möglich, Unteraufgaben anzulegen und für diese mehrere Nutzer gleichzeitig als Verantwortliche zu hinterlegen. Was zunächst simpel klingt, ist nach Meinung des PO’s elementare Voraussetzung für zukünftige Automatisierungen im FIO Webmakler: „Im ersten Schritt haben wir gemeinsam mit unserer Fokus- & Expertengruppe weitere hilfreiche Funktionalitäten – wie Unteraufgaben, Zuständigkeiten und Löschrechte – evaluiert sowie entwickelt, die vom Nutzer zunächst manuell angelegt bzw. vergeben werden. Ziel der nächsten Ausbaustufen ist es nun, möglichst alle manuellen Prozesse automatisiert abzubilden.” 

Aufgaben auf einen Blick erfassen & direkt im Dashboard bearbeiten 

Neben umfassenden Designanpassungen hin zu einer übersichtlichen und konfigurierbaren Tabellenansicht sei außerdem auch die Anlage / Bearbeitung in einem modalen Fenster hervorzuheben. Puschner-Cyll: „Damit kann der Aufruf und die Bearbeitung von Aufgaben einfacher und unabhängiger auf mehreren Seiten erfolgen – z.B. direkt über die Dashboard-Kachel.“ Letztere wurde zudem um einen Filter nach Zeitraum und Status der Aufgabe erweitert, was das Handling zusätzlich erleichtert. Last but not least lassen sich Aufgaben nun auch besser mit Outlook und Kalender-Clients verknüpfen, da ICS-Dateien im Anhang mitgesendet werden. 

Coming Soon: Historisierung, Pauschaländerungen und neuer Filter  

Bereits in naher Zukunft sollen weitere Funktionen gelauncht werden. „Dann können unsere Kunden per Pauschaländerung in einem Rutsch für mehrere Aufgaben den Verantwortlichen ändern bzw. dank neuer Filterfunktion über die Dashboard-Kachel nach Verantwortlichen suchen, um beispielsweise die eigenen Aufgaben besser im Blick zu behalten.“ freut sich Puschner-Cyll. Seiner Meinung nach ist die Optimierung des Moduls ein Paradebeispiel dafür, wie Kunden erfolgreich in die Weiterentwicklung eingebunden und immer wieder aktiv zum Entwicklungsprozess abgeholt werden können. „Der kontinuierliche Austausch mit unseren Nutzern hat uns große Freude gemacht. Ein großes Dankeschön gilt an dieser Stelle besonders unseren Kundenbetreuern und unserem Projektteam, das im Rahmen verschiedenster Veranstaltungen und Schulungen immer wieder Stimmungen einfängt und neueste Entwicklungsstände mit unseren Nutzern challengt.“ 

Weitere Artikel

18.07.2024 Neuigkeiten

FIO fragt… Susann Zeiske zum Thema Weiterbildung

In der neuesten Ausgabe von „FIO fragt…“ sprechen wir mit Softwaretrainerin Susann Zeiske über das spannende Thema Weiterbildung. Wer wissen möchte, wie und warum sie vor Kurzem selbst einen neuen Weg bei FIO eingeschlagen hat, welche elementare Bedeutung Weiterbildungen ihrer Meinung nach für Immobilienmakler haben, was die meist gestellteste Frage in ihren Coachings ist und welchen Trick sie schon immer einmal jemandem verraten wollte, der liest gern rein.

Neuer Vorstand
01.07.2024 Neuigkeiten

Pressemeldung: Hypoport-Tochter FIO erweitert Vorstand

Leipzig, 1. Juli 2024. Das IT-Unternehmen FIO hat seit heute einen neuen Vorstand: Niclas Kurtz verstärkt zukünftig als Marktvorstand neben den Gründern und langjährigen Vorständen Franziska H. Glade und Nicolas Schulmann die Unternehmensleitung.

14.06.2024 Neuigkeiten

Vorstandsblick: „Aus die Maus – FIO nimmt Abschied von Schloss Knauthain“

Nach 15 Jahren Schlossgeschichte packt FIO Koffer und verlässt am 23. Juni seinen Firmensitz in Leipzig Knauthain, um am Hypoport-Campus in der neuen Konsumzentrale Leipzig Quartier zu beziehen. Warum dieser Schritt notwendig ist, welche großartigen Chancen sich damit für FIO und welche spürbaren Veränderungen für Kunden ergeben, darüber haben wir mit Vorständin Franziska Glade in der neuesten Folge des Vorstandsblicks gesprochen. Das sehr persönliche Interview gibt es hier in voller Länge.