Neuigkeiten

Automatisches Webexposé mit Bestätigungsmail im Corporate Design

Fordern Interessent:innen ein automatisches Webexposé an, erhalten sie eine Mail zur Bestätigung ihrer Kontaktdaten. Diese kommt nun im Corporate Design der Absender daher.

Damit Kund:innen wissen, wem sie ihre Kontaktdaten bestätigen

Mit dem automatischen Webexposé erhalten Interessent:innen rund um die Uhr und ortsunabhängig alle wichtigen Informationen zur Wunschimmobilie. Makler:innen müssen zu keiner Zeit eingreifen. Sie sparen so viel Zeit und müssen Kontaktdaten nicht mehr manuell in FIO eingeben. Der Weg zum automatischen Webexposé führt potenzielle Käufer:innen über die Eingabe ihrer Kontaktdaten und ihre Bestätigung per Mail. Wo bisher am Kopf dieser E-Mail ein voreingestelltes Stockfoto auf grauem Hintergrund auftauchte und die Buttonfarbe in blau voreingestellt war, findet sich das Corporate Design der Makler:innen mit Logo und Button in der voreingestellten Primärfarbe ab sofort auf den ersten Blick wieder.

Marke auf den ersten Blick erfassen

Mit der Bestätigungsmail im Corporate Design folgt FIO Hinweisen von Anwender:innen: „Das wiedererkennbare Design der Bestätigungsmail reduziert die Absprungrate im Prozess des automatischen Webexposé. Wir beugen so Missverständnissen über den Absender der E-Mail vor“, sagt Christian Krötzsch, Product Owner bei FIO. So sei mit einem Blick auf das Erscheinungsbild der Mail erkennbar, welche Marke sich dahinter verberge. Dabei werden Logo und Primärfarbe automatisch aus FIO gezogen. „Auch der Text wurde überarbeitet und leichter verständlich aufgebaut“, so Christian Krötzsch.

Nächster Meilenstein: Bestätigungsmail mit Daten zum Wunschobjekt

Unsere Kund:innen wissen: Es hat bei FIO oberste Priorität, Rückmeldungen der Nutzer:innen des FIO Webmakler zeitnah umzusetzen. Deswegen arbeiten wir bereits an weiteren Optimierungen der Bestätigungsmail zum automatischen Webexposé: „In Kürze werden auch Informationen zum Objekt in der Mail zu finden sein: Handelt es sich um ein Einfamilien- oder Mehrfamilienhaus und wo ist es gelegen“, stellt Christian Krötzsch in Aussicht. Damit sei auch sofort klar, für welche Immobilie man seine Kontaktdaten bestätige.

 

Weitere Artikel

14.06.2024 Neuigkeiten

FIO Vorstandsblick zum Thema: „Aus die Maus: FIO nimmt Abschied von Schloss Knauthain“

Nach 15 Jahren Schlossgeschichte packt FIO Koffer und verlässt am 23. Juni seinen Firmensitz in Leipzig Knauthain, um am Hypoport-Campus in der neuen Konsumzentrale Leipzig Quartier zu beziehen. Warum dieser Schritt notwendig ist, welche großartigen Chancen sich damit für FIO und welche spürbaren Veränderungen für Kunden ergeben, darüber haben wir mit Vorständin Franziska Glade in der neuesten Folge des Vorstandsblicks gesprochen. Das sehr persönliche Interview gibt es hier in voller Länge.

03.06.2024 Neuigkeiten

Pump it: Wir erhöhen das Upload-Limit für Dateien

Gute Nachrichten für FIO-Kunden: Wir erhöhen das Upload-Limit für Dateien im FIO Webmakler kostenfrei von 30 auf 50 MB. Das heißt für Makler: Ab jetzt noch mehr JPGs, PDFs oder MP4s (und sonstige zulässigen Dateiformate) unkompliziert hochladen – ganz ohne Zusatzkosten.

Neues Tätigkeitendashboard im Vertriebscockpit
30.05.2024 Neuigkeiten

Neues Tätigkeiten-Dashboard im Vertriebscockpit

Mit der neuen Ansicht im Vertriebscockpit lassen sich Tätigkeiten im FIO Webmakler seit Kurzem auch aggregiert auswerten. Bislang konnten über die Funktion Vertriebscontrolling aus dem FIO Webmakler nur objektbezogene Tätigkeiten getrackt werden. Über das neue Dashboard im Vertriebscockpit werden nun die Tätigkeiten der Makler auswertbar.