Neuigkeiten

Europace sieht Preisrückgang für alle Segmente

Die Europace AG, unsere Schwester in der Hypoport-Gruppe, legt zum Juli 2022 spannende Entwicklungen am Immobilienmarkt vor: So zeigen die Daten des aktuellen Hauspreisindex aus über 35.000 Transaktionen pro Monat erstmals rückläufige Preise für Neubauten.

FIO Marktblick: Europace sieht Preisrückgang für alle Segmente

Die Europace AG, unsere Schwester in der Hypoport-Gruppe, legt zum Juli 2022 spannende Entwicklungen am Immobilienmarkt vor: So zeigen die Daten des aktuellen Hauspreisindex aus über 35.000 Transaktionen pro Monat erstmals rückläufige Preise für Neubauten.

Preise für Neubauten erstmals rückläufig

Da die Indexe für die anderen Segmente bereits im Juni gefallen sind, zeigt nun der Europace Hauspreisindex zeigt im Juli 2022 für alle Segmente einen Preisrückgang. Dabei fallen die Preise für neue Eigentumswohnungen um 0,86 Prozent, verzeichnen aber im Vorjahresvergleich noch ein Wachstum um 7,93 Prozent. Auch die Preise für Neubauten von Ein- und Zweifamilienhäuser sinken erstmals leicht um 0,26 Prozent. Das Wachstum im Vergleich zum letzten Jahr liegt mit 11,95 Prozent aber weiterhin über der Zehn-Prozent-Marke. Die Preise für Bestandsimmobilien sinken im Juli um 0,69 Prozent, stiegen im Jahresvergleich aber immer noch um 8,03 Prozent. Der Gesamtindex nimmt um 0,60 Prozent im Vergleich zum Vormonat ab. Dabei konnten die Preise aber im Vergleich zum Vorjahreszeitraum noch um 9,19 Prozent steigen. Stefan Münter, Co-CEO und Vorstand von Europace, bewertet die aktuellen Entwicklungen so: „Käufer:innen werden in der aktuellen Lage, aufgrund der hohen Inflation und den steigenden Energiepreisen, etwas zurückhaltender. Wir sehen somit, dass die Immobilienpreise vorerst einen Höhepunkt erreicht haben und gerade leicht abfallen. Verkäufer:innen sind derzeit wieder eher bereit, über Kaufpreise zu verhandeln. Das bedeutet, es bieten sich trotz des Zinsanstiegs auch neue Möglichkeiten für die Verbraucher:innen”

Über Europace

Europace ist Deutschlands größte Transaktionsplattform für Immobilienfinanzierungen. Mehrere Tausend Nutzerinnen wickeln hier monatlich 35.000 Transaktionen mit einem Volumen von 9 Mrd. Euro ab. Der Europace Hauspeisindex basiert auf den Immobilienfinanzierungs-Transaktionsdaten des Marktplatzes. Dort werden jährlich über 20 Prozent aller Immobilienfinanzierungen für Privatkunden in Deutschland abgewickelt.

Die neuesten Entwicklungen finden Sie regelmäßig hier.

Weitere Artikel

11.04.2024 Neuigkeiten

Penetrationstest erneut bestanden – IT-Systeme von FIO weisen keine Sicherheitslücken auf

Gute Nachrichten für alle FIO-Kunden: Wir haben den Penetrationstest, den wir in regelmäßigen Abständen durchführen lassen, um etwaige Sicherheitslücken in unseren IT-Systemen aufzudecken, zum wiederholten Mal bestanden. Fazit des Auditberichts: Aktive Eindringversuche blieben ohne Erfolg.

25.03.2024 Neuigkeiten

Jetzt noch besser: FIO Go überzeugt mit integrierter Kamera & ID-Scan

Mit dem Release 2.4.0 wird unsere Companion-App FIO Go noch ein bisschen besser und die Durchführung von Objektshootings sowie das Scannen und Übermitteln von Legitimationsdaten zum Kinderspiel. Weniger Medienbrüche, mehr Funktionalitäten, beeindruckende Resultate – überzeugen Sie sich selbst!

13.03.2024 Neuigkeiten

„Homestaging AI ist ein hervorragender Aufhänger für das Kundengespräch und bei Besichtigungen“

Im Dezember vergangenen Jahres haben wir unser Imagetool Homestaging AI im Rahmen unserer umfassenden KI-Offensive gelauncht. Und das mit großem Erfolg: Allein in den ersten sechs Tagen (!) wurden rund 3.000 und bis zum heutigen Tag sagenhafte 80.000 Homestagings durchgeführt.