Neuigkeiten

Nice to know about FIO Go: 5 unschlagbare Argumente für unsere Mobile-App

Seit geraumer Zeit gibt es die praktische Begleit-App zum FIO Webmakler, mit der Immobilienmakler hilfreiche Features unserer Software auch bequem von unterwegs aus nutzen können. Grund genug, unserer mobilen Version einmal ein kleines Shout-Out zu widmen und die App-Highlights ins rechte Licht zu rücken.

1) Auslesen von Ausweisdaten 

Vorbei die Zeiten, in denen Ihnen Kunden nach dem Termin einen Scan ihres Ausweises per Mail geschickt, Sie diesen abgelegt und persönliche Angaben händisch eingepflegt haben! Das übernimmt nun FIO Go für Sie, denn damit lassen sich Ausweisdokumente unterwegs erfassen sowie auslesen und stehen anschließend automatisch im FIO Webmakler zur Verfügung. Zusätzlicher Vorteil: Das datenschutzrechtlich bedenkliche Zwischenspeichern der Legitimationsdaten entfällt. 

2) Dokumenten-Scan 

Mit FIO Go können Makler unterwegs schnell, unkompliziert und ohne umständliche Medienbrüche Unterlagen digitalisieren und automatisiert in den Webmakler übertragen. Ein echter Mehrwert für Kundengespräche vor Ort oder den Besuch beim Bauamt. Das Scannen von Dokumenten funktioniert auch, wenn keine Internetverbindung besteht. Zusätzlicher Vorteil: Die gescannten Daten müssen nicht lokal zwischengespeichert werden. 

3) Offline-Funktion 

Objekte zu jeder Zeit von jedem Ort aus ohne Internet erfassen – unsere Begleit-App macht’s möglich, denn die mobile Version ist mit dem Nutzerkonto im FIO Webmakler verbunden. Sobald wieder eine Internetverbindung bestehet, werden die Objektentwürfe übermittelt und können in der Maklersoftware anschließend weiterverarbeitet werden. Neben der Erfassung von neuen Objekten kann im Offline-Modus auch auf zuvor in die FIO Go App importierte Objekte zugegriffen werden. 

4) 360 ° – Touren erstellen 

Mithilfe Ihres mobilen Maklerbüros FIO Go lassen sich hochwertige virtuelle Besichtigungstouren erstellen. Hierzu kann die App auf die Panorama-Kamera Ricoh Theta zugreifen und diese steuern, um Panoramabilder eines Objektes zu erstellen. Diese können innerhalb der App zu einer 360 ° Tour weiterverarbeitet und übertragen werden.  

Im FIO Webmakler kann zusätzlich eine Referenztour gekennzeichnet werden, welche anschließend in FIO Go aufrufbar ist und bei Eigentümergesprächen als Argument genutzt werden kann. 

5) Datensicherheit 

Bei uns „cloud“ niemand, denn wir setzen bei FIO Go auf höchste Datensicherheit und hosten unsere Dienste auf FIO-Servern im Hochsicherheitsrechenzentrum in Deutschland. Das bedeutet für Sie: Keine Medienbrüche, keine Drittanbieter und maximale Ausfallsicherheit. 

Falls es tatsächlich noch Makler geben sollte, die unsere App bislang nicht nutzen, dann: Auf die Plätze, FIO Go! 

Weitere Artikel

18.07.2024 Neuigkeiten

FIO fragt… Susann Zeiske zum Thema Weiterbildung

In der neuesten Ausgabe von „FIO fragt…“ sprechen wir mit Softwaretrainerin Susann Zeiske über das spannende Thema Weiterbildung. Wer wissen möchte, wie und warum sie vor Kurzem selbst einen neuen Weg bei FIO eingeschlagen hat, welche elementare Bedeutung Weiterbildungen ihrer Meinung nach für Immobilienmakler haben, was die meist gestellteste Frage in ihren Coachings ist und welchen Trick sie schon immer einmal jemandem verraten wollte, der liest gern rein.

Neuer Vorstand
01.07.2024 Neuigkeiten

Pressemeldung: Hypoport-Tochter FIO erweitert Vorstand

Leipzig, 1. Juli 2024. Das IT-Unternehmen FIO hat seit heute einen neuen Vorstand: Niclas Kurtz verstärkt zukünftig als Marktvorstand neben den Gründern und langjährigen Vorständen Franziska H. Glade und Nicolas Schulmann die Unternehmensleitung.

26.06.2024 Neuigkeiten

To-dos im Blick: FIO optimiert Aufgabenmodul

Im letzten Sommer haben wir eine Fokus- und Expertengruppe zur Optimierung unseres Aufgabentools gegründet, um kontinuierlich an Übersichtlichkeit sowie Funktionsumfang unseres Moduls zu arbeiten. Seither hat sich einiges getan. Welche neuen Funktionen bei der Anlage von Aufgaben den Makleralltag nun erleichtern, welche künftigen Funktionen weitere Ressourcen sparen bzw. auf welches große Ziel die Bemühungen rund um das Tool einzahlen, verrät uns Product Owner (PO) Marcel Puschner-Cyll.