Allgemein

DAS FIO KI-Highlight des Jahres: Mit Homestaging AI virtuell Zimmer neumöblieren

„Der Kunde kauft nicht die Bohrmaschine, sondern das Loch in der Wand.“, besagt ein bekanntes Vertriebssprichwort, das sich problemlos auch auf die Immobilienvermarktung übertragen lässt.

Denn auch der potenzielle Immobilienkäufer interessiert sich nicht für bloßes Mauerwerk und nutzbare Grundflächen, sondern vielmehr für die Summe an Möglichkeiten, die die Vierwände mit Sinn und Leben füllen. So werden Gebäude zum krönenden Rahmen für wahre Liebesgeschichten, bieten Häuser den nötigen Raum für Abenteuer und große Ideen, verbinden, schützen, inspirieren und vieles mehr. Aber wie lassen sich diese Möglichkeiten im Vermarktungsprozess abbilden? Wie appellieren Makler erfolgreich an die Emotionen der Interessenten?

Mit „Homestaging AI“ hat FIO das KI-Feature des Jahres gelauncht und eine Möglichkeit für grandioses Storytelling im Immobilien-Exposé geschaffen.

Vom stillen Örtchen zur stilvollen Wohlfühloase

Stellen Sie sich vor, Sie als Makler haben eine Immobilie im Portfolio, die kaum Wünsche offenlässt: Große, helle Zimmer, beliebte Lage, moderne Ausstattung, passabler Preis. Fast perfekt, wäre da nicht dieser eine Raum mit wenig Licht, ungünstigem Schnitt oder ungewöhnlicher Ausstattung… Mit Homestaging AI gehört dieses Problem der Vergangenheit an. Denn mit dem neuen KI-Imagetool von FIO können Räume virtuell neu eingerichtet und damit völlig neue Ambiente kreiert werden.

 

Neues Ambiente in wenigen Sekunden

Mithilfe von künstlicher Intelligenz werden die neuen Rauminhalte auf Basis der vorhandenen realen Raumstruktur (Wände, Fenster etc.) geschaffen – und das innerhalb von wenigen Sekunden. Der entsprechende Raum kann dabei in verschiedenen Stilen und mehrfach nacheinander umdekoriert werden. Die dadurch entstehenden Bilder lassen sich unkompliziert in das FIO-Webexposé integrieren, für die Verwendung in Immobilienportalen oder zur Dokumentenerstellung freigegeben sowie hervorragend im Kundengespräch einsetzen, um Interessenten ihr mögliches neues Zuhause schmackhaft zu machen.

All das geschieht natürlich wie immer unter höchsten Datenschutzvorkehrungen. So hosten wir unsere Server in Hochsicherheitszentren in Deutschland und bieten unsere KI-basierten Funktionen vollintegriert im FIO Webmakler an, so dass nicht auf externe Dienste oder Systeme zugegriffen werden muss.

Von Scandi Style bis Shabby Chic: Jetzt kostenfrei virtuell Möbel rücken

Zum Start der Pilotphase können Räume im skandinavischen und modernen Stil neu möbliert werden. Weitere Einrichtungsstile sowie die “Wasserzeichenfunktion” sind zudem in Arbeit.

Um mit dem virtuellen Möbelrücken zu beginnen, müssen Webmakler-Nutzer nichts weiter tun, als das gewünschte Raumbild zu öffnen, über das Zauberstab-Icon in der linken Menüleiste die intelligente Bildbearbeitung zu starten und zum Homestaging zu navigieren. Danach öffnet sich die Raumliste, aus der der gewünschte Einrichtungsstil – in Kürze stehen noch weitere Optionen zur Verfügung – ausgewählt werden kann. Mit Klick auf den Button „Umdekorieren“ wird das Bild im Handumdrehen umgestaltet und eine völlig neue Raumatmosphäre geschaffen. Mit dem integrierten Vorher- / Nachher-Schieber können Makler die ästhetische Verbesserung dokumentieren und sorgen im Kundengespräch für den Wow-Effekt.

KI-Strategie trägt auch 2024 weitere Früchte

Homestaging AI ist nach „Himmel ersetzen“ und der „Perspektivkorrektur“ das dritte KI-Image-Tool, das in diesem Jahr gelauncht wird und einen weiteren Meilenstein in der KI-Strategie von FIO darstellt. Auch im nächsten Jahr geht die Reise weiter und können sich FIO-Kunden auf intelligente Features im Webmakler freuen, mit denen tägliche Makler-Prozesse KI-gestützt optimiert und vereinfacht werden.

Weitere Artikel

14.06.2024 Neuigkeiten

FIO Vorstandsblick zum Thema: „Aus die Maus: FIO nimmt Abschied von Schloss Knauthain“

Nach 15 Jahren Schlossgeschichte packt FIO Koffer und verlässt am 23. Juni seinen Firmensitz in Leipzig Knauthain, um am Hypoport-Campus in der neuen Konsumzentrale Leipzig Quartier zu beziehen. Warum dieser Schritt notwendig ist, welche großartigen Chancen sich damit für FIO und welche spürbaren Veränderungen für Kunden ergeben, darüber haben wir mit Vorständin Franziska Glade in der neuesten Folge des Vorstandsblicks gesprochen. Das sehr persönliche Interview gibt es hier in voller Länge.

03.06.2024 Neuigkeiten

Pump it: Wir erhöhen das Upload-Limit für Dateien

Gute Nachrichten für FIO-Kunden: Wir erhöhen das Upload-Limit für Dateien im FIO Webmakler kostenfrei von 30 auf 50 MB. Das heißt für Makler: Ab jetzt noch mehr JPGs, PDFs oder MP4s (und sonstige zulässigen Dateiformate) unkompliziert hochladen – ganz ohne Zusatzkosten.

Neues Tätigkeitendashboard im Vertriebscockpit
30.05.2024 Neuigkeiten

Neues Tätigkeiten-Dashboard im Vertriebscockpit

Mit der neuen Ansicht im Vertriebscockpit lassen sich Tätigkeiten im FIO Webmakler seit Kurzem auch aggregiert auswerten. Bislang konnten über die Funktion Vertriebscontrolling aus dem FIO Webmakler nur objektbezogene Tätigkeiten getrackt werden. Über das neue Dashboard im Vertriebscockpit werden nun die Tätigkeiten der Makler auswertbar.