Account

Neue KI-Schnittstelle für FIO ACCOUNT erleichtert Buchungskorrekturen

FIO ACCOUNT ist der digitale Game-Changer für die Treuhandgeldverwaltung und kommt effizient dort zum Einsatz, wo Gelder von einer Vielzahl von Personen an einen Empfänger fließen und treuhänderisch verwaltet werden müssen – z.B. bei der Mietkautionsverwaltung. Mit einer jüngst gelaunchten KI-Schnittstelle wird die digitale Treuhandgeldverwaltung nun noch einfacher.

FIO ACCOUNT ist der Game-Changer für die Treuhandgeldverwaltung und kommt effizient dort zum Einsatz, wo Gelder von einer Vielzahl von Personen an einen Empfänger fließen und treuhänderisch verwaltet werden müssen – z.B. bei der Mietkautionsverwaltung. Der Zahlungsverkehr wird dabei über virtuelle Konten abgebildet und ermöglicht es, Einlagen, Kautions- bzw. Rücklagengelder auf Treuhandkontenbasis einfach und digital selbst zu verwalten. Kunden benötigen dazu lediglich ein reales Sammelkonto bei ihrer Bank und können dieses selbständig um beliebig viele virtuelle Konten ergänzen. Die virtuellen Konten verfügen über sämtliche Funktionen realer Konten und vereinfachen mit branchenspezifischen Zusatzfunktionen das Tagesgeschäft. 

API reduziert Zuordnungsaufwand

Ob Bestatter, Hausverwalter oder Schule – FIO ACCOUNT bietet mit aktuell 15 verschiedenen virtuellen Kontentypen für verschiedene Branchen nahezu für jeden Kundentyp das passende Konto. Und das Beste ist: Der Kunde verwaltet seine virtuellen Konten selbst und übernimmt Aufgaben, für die er früher seine Bank benötigte. Indem der Kunde Konten selbst anlegen bzw. auflösen und Buchungen selbst vornehmen kann, agiert er schneller und autonomer. Die Bank spart dadurch Zeit und Kosten. Mit der jüngst gelaunchten KI-Schnittstelle in FIO ACCOUNT wird der Aufwand bei der Buchungszuordnung nun noch maßgeblicher reduziert.

Automatische Korrekturvorschläge für nicht zuordenbare Buchungen

Buchungen, die auf einem realen Sammelkonto eingehen, aber nicht korrekt den virtuellen Unterkonten in FIO ACCOUNT zugeordnet werden können, landeten bisher in der Liste der notwendigen Buchungskorrekturen.“, erklärt Susann Kracht, die als Produktmanagerin den Entwicklungsprozess der neuen Schnittstelle mit begleitet hat und führt weiter aus: „Von dort aus mussten sie manuell zugeordnet werden – zum Beispiel über den Abgleich von Vertragsnummern, Objektdaten oder die entsprechende Kautionssumme. Mithilfe unsere neu entwickelte API übermittelt nun die KI automatisch Korrekturvorschläge in Form von virtuellen Konten inklusive Angabe der jeweiligen Wahrscheinlichkeiten und sorgt so für eine deutliche Aufwandsreduzierung.“

Erste Ausbaustufe: Virtuelle Mietkautionskonten

Das neue Feature wird in der ersten Ausbaustufe für den virtuellen Kontentyp Mietkautionskonten ausgerollt und befindet sich derzeit in der Pilotphase mit einer unserer Partnerbanken. Noch in diesem Jahr soll das Feature in Serie gehen und künftig auch für weitere Kontentypen zur Verfügung stehen. Wer die neue Schnittstelle nutzen möchte, muss als Basis die Funktion „automatische Buchungszuordnung“ freigeschaltet haben. Positiver Nebeneffekt: Auch der Jahresabschluss wird damit vereinfacht, denn um das Jahr abschließen zu können, müssen alle Buchungen zugeordnet sein.

Weitere Artikel

11.04.2024 Neuigkeiten

Penetrationstest erneut bestanden – IT-Systeme von FIO weisen keine Sicherheitslücken auf

Gute Nachrichten für alle FIO-Kunden: Wir haben den Penetrationstest, den wir in regelmäßigen Abständen durchführen lassen, um etwaige Sicherheitslücken in unseren IT-Systemen aufzudecken, zum wiederholten Mal bestanden. Fazit des Auditberichts: Aktive Eindringversuche blieben ohne Erfolg.

25.03.2024 Neuigkeiten

Jetzt noch besser: FIO Go überzeugt mit integrierter Kamera & ID-Scan

Mit dem Release 2.4.0 wird unsere Companion-App FIO Go noch ein bisschen besser und die Durchführung von Objektshootings sowie das Scannen und Übermitteln von Legitimationsdaten zum Kinderspiel. Weniger Medienbrüche, mehr Funktionalitäten, beeindruckende Resultate – überzeugen Sie sich selbst!

13.03.2024 Neuigkeiten

„Homestaging AI ist ein hervorragender Aufhänger für das Kundengespräch und bei Besichtigungen“

Im Dezember vergangenen Jahres haben wir unser Imagetool Homestaging AI im Rahmen unserer umfassenden KI-Offensive gelauncht. Und das mit großem Erfolg: Allein in den ersten sechs Tagen (!) wurden rund 3.000 und bis zum heutigen Tag sagenhafte 80.000 Homestagings durchgeführt.